Geschäftskonto

Kredit

Jeder von uns hat schon einmal einen Kredit aufgenommen. Leider konnten die meisten von uns, die Kosten aus dem Kredit (Zinsen, Abschlussgebühr usw.) nicht steuerlich geltend machen, um damit die Steuerlast zu senken.

Unternehmer haben die Möglichkeit, die Kreditkosten, wie z.B. Kreditzinsen in der Gewinn- und Verlusrechnung als Betriebsausgaben anzusetzen und dadurch den Gewinn und die darauf entfallenden Steuern zu mindern. Hierzu muss der Kredit aber für das Unternehmen aufgenommen werden.

Dementsprechend ist es als Unternehmer immer ratsam, private Anschaffungen durch hohe Entnahmen aus dem Unternehmen zu tätigen, um privat keinen Kredit aufnehmen zu müssen und bei Anschaffungen für das Unternehmen dann einen Firmenkredit aufzunehmen, sofern keine ausreichenden liquiden Mittel mehr im Unternehmen vorhanden sind.

Über die Voraussetzungen und Möglichkeiten dieser Steuergestaltung berät Sie Ihr Steuerberater gerne.