Geschäftskonto

Wie bekommt man einen Firmenkredit?

Als Gewerbetreibender, Selbstständiger, Freiberufler oder Inhaber eines größeren Unternehmens kann man durch unterschiedliche Faktoren dazu gezwungen werden, einen Firmenkredit in Anspruch nehmen zu müssen. Während man es als abhängig Beschäftigter relativ leicht hat, an ein Darlehen zu kommen, muss der Selbstständige schon über einen längeren Zeitraum per Bilanz größere Gewinne ausweisen können.

Das ist vor allem bei den Existenzgründern ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb wurden von der Bundesregierung und von der Europäischen Union Programme geschaffen, bei denen der Firmenkredit durch Risikoübernahmen von verschiedenen Förderbanken möglich wird. Auch Firmenerweiterungen mit einhergehender Schaffung neuer Arbeitsplätze können auf diese Art finanziert werden. Über das damit verbundene Antragsverfahren kann man sich detailliert auf den Homepages der Förderbanken informieren. Dort erfährt man auch, welche Investitionszuschüsse man gegebenenfalls in Anspruch nehmen kann.


Tipp:

Unternehmer erhalten u.a. einen Firmenkredit bei der Netbank, auf dem Kreditportal von Smava oder durch die Kreditvermitter von BonKredit.

Natürlich ist es einfacher, als Privatperson einen Kredit zu bekommen. Einen guten Überblick haben Sie in diesem Kreditvergleich

Einen Firmenkredit kann man auch absichern, indem man Hypotheken auf Gebäude oder Grundstücke eintragen lässt. Die besten Chancen hat dort derjenige, der bereits eine Eigentümergrundschuld im Grundbuch stehen hat, die aus der Rechtsübertragung von bereits abgezahlten Kreditverträgen resultiert und fünfzig Prozent des Verkehrswertes der zu beleihenden Objekte nicht überschreitet.

Alternativ zum Firmenkredit kann man auch Anleihen oder andere Wertpapiere auf den Markt bringen, hat allerdings dabei das Problem, dass man viele Anleger von den Erfolgschancen seines Unternehmens überzeugen muss. Beim Firmenkredit bei der Hausbank muss man lediglich die Bearbeiter durch die Vorlage entsprechender Geschäftsberichte oder guter Konzepte überzeugen. Hier könnte eine Einladung zur Besichtigung der Produktionshallen oder Verkaufsbereiche eine sinnvolle Zeitinvestition sein, denn vor allem bei grenzwertigen Gewinnen zählt oft der persönliche Eindruck, den die zuständigen Bearbeiter vom Geschäftsinhaber oder der Ausstattung haben. Außerdem kommen hier die Erfahrungen zum Tragen, die die Hausbank hinsichtlich der Zahlungsmoral des Firmeninhabers gesammelt haben.